Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Juni 2020
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Juli 2020
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

August 2020
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31


  NEWS
  MadDogs 2 schlagen Darmstadt im letzten Test vor dem Saisonbegin

5:9 (2:2/1:2/2:5) Auswärtssieg im Vorbereitungsspiel bei den Dukes

Zum letzten Test vor dem Saisonstart trat die 2. Mannschaft der MadDogs zu einem Vorbereitungsspiel bei den Darmstadt Dukes an.
Das Trainergespann Unser/Dreher wollte so vielen Spielern wie möglich die Gelegenheit geben, sich noch einmal fürs Team zu empfehlen, und so fuhr man mit 4 Reihen zum Test nach Hessen. Erstmals kam hierbei Kai-Linus Wieland, der Torhüter der U20, der altermäßig sogar noch für die U17 spielberechtigt ist, bei den Senioren zum Einsatz, und er machte seine Sache prächtig.
Die MadDogs starteten mit viel Laufbereitschaft und Engagement, so dass Jan Sandau in der 5. Spielminute seine Farben mit 1:0 in Front brachte (Assistenten Werner und Haas). Darmstadt wollte die hohe Niederlage im Hinspiel wettmachen und startete mit viel Elan in die Partie, belohnte sich mit dem 1:1 in der 7. Spielminute. Das 1. Drittel verlief sehr ausgeglichen, Darmstadt glich die personelle Übermacht der Mannheimer mit viel Einsatz und schnellen Kontern aus, und ging in der 12. Spielminute erstmals in Führung. Doch die MadDogs folgten weiter dem Spielplan, Verteidigerin Brittany Kucera, gelang so der Ausgleich zum 2:2 in der 17. Minute nach Zuspiel von Carsten Haas und Fabian Jandura.


Im 2. Drittel erhöhte Manuel Hübner nach schöner Einzelleistung auf 2:3 (23. Minute), doch Darmstadt kam sofort zurück und erzielte nur eine Minute später den Ausgleich. Leon Bachstein erhöhte in der 32. Minute auf Pass von Robin Saam auf 3:4, so wurden auch zum letzten Mal die Seiten gewechselt.


Im Schlussabschnitt stellten die MadDogs durch einen Doppelschlag die Weichen auf Sieg, Carsten Haas in der 44. (Assist Sandau) und Kevin Betz in der 45. Minute auf Zuspiel von Manuel Hübner brachten die Mannheimer in Front. Doch Darmstadt gab nie auf, in der 46. Minute kamen sie durch einen der vielen Konter zum 4:6, mussten aber sichtbar dem hohen läuferischen Aufwand Tribut zollen. Carsten Haas erhöhte in der 56. Minute per Schlagschuss zum 4:7 (Vorlage Keune und Hübner) und setzte nur eine Minute später das 4:8 oben auf. Darmstadt nutze noch einen Abwehrfehler der Mannheimer zum 5:8 Anschlusstreffer in der 58. Minute aus, ehe Kevin Betz mit deinem 2. Treffer des Abends den 5:9 Schlusspunkt setzte.



Montag, 30. September 2019 um 12:51 (claus.unser)

  • Sommertraining (14.05.2014)

  • Meister der DPL Division 3 (15.04.2014)

  • Finale DPL Division 3 am 12.04.14 12:00 Uhr (04.04.2014)

  • Halbfinalspiel 3 Mad Dogs 1c gegen Hornets Mannheim (04.04.2014)

  • Playoffhalbfinale gegen die Hornets (11.03.2014)

  • Spiel 2 der Best of Three Serie des Viertelfinales (01.03.2014)

  • Spiel 1 der Best of Three Serie des Viertelfinales (01.03.2014)

  • Spiel um Tabellenführung (09.02.2014)

  • Pokal Auslosung der 2. Runde (12.01.2014)

  • Saisonplanung abgeschlossen (07.09.2013)

  • Saisonbeginn (31.07.2013)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 359967 | ~ Besucher pro tag: 78.9 | Besucher heute: 34